Weihnachtsbäckerei: Leckere Vanillekipferl selbst backen!

4. Dezember 2019 von
Nach etwa einer Stunde sind sie fertig: Vanillekipferl. Schnell gemacht und lecker. Fotos: Marc Angerstein

Region. Was gibt es Schöneres, als in der Adventszeit selbst zu backen? In unserer regionalKulinarisch.de-Weihnachtsbäckerei widmen wir uns heute einem Klassiker: Vanille-Kipferl, beliebt bei Jung und Alt gleichermaßen, sind innerhalb einer Stunde fertig. Unser Rezept ist für etwa 80 Kipferl berechnet.

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • etwa 50 g Puderzucker
  • eine Messerspitze Backpulver
  • zwei Päckchen Vanille-Zucker
  • ein Ei
  • Backpapier

Zubereitung:

Das Backpapier auf das Backblech legen und den Ofen vorheizen (Ober-/ Unterhitze etwa 180 Grad, Umluft etwa 160 Grad). Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und das Ei, ein Päckchen Vanillezucker, die Butter und die Mandeln dazugeben. Diese Masse mit einem Handrührgerät (Mixer) verrühren, dabei empfiehlt sich die Nutzung der Knethaken. Den Teig danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte glatt kneten. Daraus dann etwa bleistiftdicke Rollen formen und mit einem Messer in etwa 4-5 cm lange Stücke teilen, in kleine Hörnchen formen und auf das Backblech legen. In der Mitte des Ofens dann etwa 10 Minuten backen. Währenddessen den Puderzucker sieben und mit dem Inhalt des zweiten Vanillezuckerpäckchens mischen. Die Kipferl aus dem Ofen nehmen und sofort in heißem Zustand mit der Puderzuckermischung bestreuen. Die Vanillekipferl abkühlen lassen und erneut mit der restlichen Puderzuckermischung bestreuen. Kaffee kochen und genießen!

Anzeigen
Anzeigen