Was ins Glas zu Spargel mit Fisch, Fleisch und Schinken?

von Marc Angerstein


Es ist eingedeckt. Aber welcher Wein soll ins Glas? Fotos: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

23.04.2019



Region. Neben dem berühmten Grünkohl, in unserer Region traditionell Braunkohl genannt, gibt es ein zweites Saisongemüse, dass auch hier zwischen Harz und Heide geerntet wird und auf den Tellern der Genießer landet. Der Spargel.

Aber Spargel ist nicht gleich Spargel. es gibt ihn weiß, violett und grün. Der Geschmack variiert – genau wie die Aromen von Weinen. Viele Kulinariker sind deshalb wählerisch, wenn es um die Auswahl des richtigen Weins zum jeweiligen Spargel geht. Grundregel: Das edle Gemüse liebt Weißwein. Hier haben wir die Weinempfehlungen zum Spargel als Genießertipp der Experten des Deutschen Weininstituts (DIW) veröffentlicht.

Doch gibt man dem edlen Stangengemüse weitere Komponenten, wie Fleisch, Fisch oder Schinken hinzu, dann gibt es auch andere, weitergehende Weinempfehlungen der Experten des DIW.

Fisch zum Spargel



Foto: Pixabay



Frischer Lachs, Saibling oder wie auf unserem Bild Dorade, pochiert oder in wenig Butter gebraten, mit Spargel und Sauce Hollandaise – ein Hochgenuss!
Feine, ausdrucksvolle aber wenig pikante Aromen suchen einen ausgewogenen Tischpartner: Harmonischer Pfälzer Weißburgunder, auch frischer Rivaner, beispielsweise aus Franken, sind ideal.

Schinken zum Spargel



Foto: Pixabay



Schinken – gekocht ist milder, luftgetrockneter Schinken (beispielsweise aus Italien oder Spanien) nussig und mit eigener milder Würze.
Die liebliche Würze des Spargels und die salzige Würze im Schinken sucht einen harmonisieren­den Partner im Wein. Dazu passen Sauvignon Blanc oder Silvaner mit feiner Frucht.

Fleisch zum Spargel



Foto: Pixabay



Fleisch stellt hohe Ansprüche an die feinen Aromen des Spargels. Kalbs- oder Schweineschnitzel, auch ein mild gewürzter Braten bringen ein ausdrucksvolles Aromenbouquet mit.
Hier sind herzhafte und ausdrucksvolle Weine gefragt, deren Aromen in der vielfältigen Komposition nicht untergehen. Für genießerische Harmonie sorgen Weiß- und Grauburgunder oder Chardonnay, z.B. aus Baden.


zur Startseite