Vier Hände: AquaX-Auftakt mit Jan Hartwig und Sven Elverfeld

19. März 2018 von
Sven Elverfeld (links) begrüßte zum Auftakt seiner Jubiläums-Veranstaltungsreihe "AquaX" seinen Kollegen und langjährigen Freund Jan Hartwig, der im November seinen dritten Stern erhielt. Foto: Nina Stiller

Wolfsburg. Sven Elverfeld und Jan Hartwig begeisterten gestern im ausverkauften Restaurant Aqua mit einem einzigartigen Menü ihre Gäste. Kulinarik auf höchstem Niveau boten die beiden Drei-Sterneköche im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚AquaX‘ mit einem 4-Hands Dinner und wussten mit Gerichten wie ‚Geangelter Wolfsbarsch‘ und ‚Loch Duart Lachs‘ zu überzeugen.

Die Höchstbewertung von drei MICHELIN-Sternen erhielten Sven Elverfeld und sein Team bereits im zehnten Jahr in Folge (regionalKulinarisch.de berichtete). Mit ‚AquaX‘ wird dieses Jubiläum in Form von Kochevents der Spitzenklasse gefeiert.

Geangelter Wolfsbarsch mit Bohnen, Speck, Vanille und Bergamotte. Eine Kreation von Sven Elverfeld. Foto: Wonge Bergmann.

Neidlose Freunde: Jan Hartwig und Sven Elverfeld

Den Auftakt mit Jan Hartwig aus dem Atelier Restaurant war für Sven Elverfeld ein besonderes Erlebnis in fast familiärer Atmosphäre. Beide verbindet eine langjährige Freundschaft, denn Jan Hartwig hat sieben Jahre lang an der Seite von Sven Elverfeld in Wolfsburg gearbeitet. „Wieder mit Jan hinter dem Herd zu stehen ist ein großartiges Gefühl. Es war mir ein besonderes Anliegen mit ihm als Gastkoch die erste Veranstaltung auszurichten und daher habe ich mich sehr über seinen Besuch gefreut!“, so Sven Elverfeld.

Auch für Jan Hartwig war es ein außergewöhnlicher Abend: „Das Aqua ist für mich nach wie vor ein magischer Ort, an den ich jederzeit gerne zurückkehre. Es war mir eine große Freude und Ehre wieder gemeinsam mit meinem Freund und Mentor Sven zu kochen. Mit ihm zusammen ‚AquaX‘ starten zu dürfen, erfüllt mich mit Stolz und Dankbarkeit.“ Hartwig, der aus unserer Region stammt, bezeichnete Elverfeld als einen seiner besten Freunde, der ihm völlig neidlos seinen dritten Stern gönne. „Neid ist sonst ein sehr großes Problem in unserer Branche“, sagte er.

Loch Duart Lachs von Jan Hartwig. Mit Shiso rot/grün, Karotte, Mango und Dashi Beurre blanc. Foto: Jan Hartwig

Christian Hümbs war auch (wieder) da

Mit Star-Patissier Christian Hümbs gab es ebenfalls ein Wiedersehen im Aqua. Jetzt zum Team von Jan Hartwig gehörend, kehrte auch er in Wolfsburg als „Arbeits-Besucher“ an eine seiner ehemaligen Wirkungsstätten zurück. Er überraschte mit einer Kreation aus Römersalat und Bete im Salz gegart als Pre-Dessert.

Die gesamte Reihe AquaX mit allen weiteren Kochevents der Spitzenklasse finden Sie hier.

Anzeigen
Anzeigen