Schoko-Torte mit Walnüssen und fruchtigen Feigen

13. Oktober 2016 von

Ein süßer Traum aus Schokolade und Feigen. Das ist genau das Richtige für ein trübes und verregnetes Wochenende.

Foto: Dubris Cooking.

Foto: Dubris Cooking.

Auch, wenn seit geraumer Zeit schon wieder Weihnachtsartikel in den Supermärkten ausliegen. Noch ist keine Zeit dafür. Erst mal kommt der Herbst. Aber den einen oder anderen weihnachtlichen Anklang darf man vielleicht schon mal. Unser Partnerblog Dubris Cooking hatte neulich so wunderbare Bilder eines Schoko-Feigen-Kuchens, dass wir gleich um das Rezept gebeten haben. Und, voilà, hier ist es:

Für die Ganache-Creme benötigen wir:

250 g Sahne, 1 EL gesalzene Butter, 2 TL Instant-Kaffee, 230 g dunkle Zartbitterkuvertüre.

Zubereitung der Creme (das muss ein Tag im Voraus gemacht werden): Sahne, Butter mit Instant-Kaffee vorsichtig vermischen und erhitzen. Die Kuvertüre klein schneiden und der erhitzen Sahne hinzugeben. Rühren Sie nun solange, bis eine schöne gläserne Mischung entsteht. Lassen Sie die Creme ca. 24 h ruhen.

Foto: Dubris Cooking.

Foto: Dubris Cooking.

Für den eigentlichen Zubereitungstag:

4 mittelgroße Eier, 200 g feinen Zucker, wenig Salz, 1 ½ TL Backpulver, 1 Vanillinzucker, 230 g gemahlene Walnüsse, 40 g feinen, dunklen Kakao, 6 EL Walnusslikör (ersatzweise auch Rum)

Zubereitung (das kann ein Tag im Voraus zubereitet werden, jedoch aber min. 6 Stunden vor dem Dekorieren der Torte, damit der Teig die notwendige Zeit zum Auskühlen und Festigen hat):

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie die Eiweiße steif. Geben Sie den Eiweißen einrieselnd den Zucker, das Salz und durch ein Sieb gesiebten Backpulver hinzu.
Rühren Sie die Eigelbe und den Zucker solange, bis eine schöne, dickliche Masse entsteht. Vanillinzucker unterrühren. Vermischen Sie kurz Nüsse und den Kakao und geben Sie sie der Eigelbmasse zusammen mit dem geschlagenen Eiweiß hinzu. Heben Sie alles vorsichtig unter.

Sie sollten ca. 650 – 700 g Teig hergestellt haben. Halbieren Sie den Teig. Die 18 cm breite Tortenbackform mit dem Backpapier auslegen und eine Hälfe des Teiges bei ca. 180° C backen. Führen Sie bitte eine Garprobe durch. Backen Sie danach die zweite Hälfte.

Nach ca. 1 Stunde Kühlzeit beträufeln Sie die Böden mit dem Walnusslikör und lassen Sie sie nun vollständig auskühlen.
Für die Dekoration benötigen Sie:
4-6 Feigen, eine Handvoll gehackte Walnüsse

Fertigstellung der Torte:

1. Einen Tortenboden auf die Tortenplatte legen und mit der Creme bestreichen.
2. Schneiden Sie 2 Feigen in dünne Streifen und belegen Sie damit den ersten Boden.
3. Über die Feigen verteilen Sie noch 1-2 EL Creme.
4. Den zweiten Tortenboden auf die Feigen legen und nun die gesamte Torte mit der restlichen Creme bestreichen.
5. Vierteln Sie 3 Feigen und garnieren Sie damit die Torte.
6. Um die Torte können Sie noch nach Belieben die letzte Feige verteilen.

Die Torte schmeckt fantastisch, wenn Sie ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt haben.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeigen
Anzeigen