Schnelle Küche: Pikanter Eulenspiegel-Eierkuchen aus dem Ofen

21. Februar 2018 von
Zugegeben: Das Rezept wurde leicht abgewandelt und der heutigen Zeit angepasst. Aber es stammt aus unserer Region im 14. Jahrhundert. Fotos: Marc Angerstein

Region. Unsere Region „Das Braunschweiger Land“ ist stolz auf ihn, insbesondere die Schöppenstedter verehren ihn bis heute und laden auch ins dortige, nach ihm benannte Museum: Till Eulenspiegel. Er wurde im Jahre 1300 in Kneitlingen am Elm geboren und im Nachbardorf Ampleben in der Schlosskapelle getauft. Herangewachsen lebte er angeblich als umherstreifender Schalk im 14. Jahrhundert überwiegend im heutigen Verbreitungsgebiet von regionalHeute.de, bevor er 1350 im Schleswig-Holsteinischen Mölln verstarb.

Aus dieser Zeit und unserer Region kommt auch dieses – leicht neuzeitlich abgewandelte – Rezept für einen pikanten Eierkuchen mit Gemüse und Feta, der „den Schalk im Nacken hat“. Optisch kommt er zunächst wie eine Pizza daher und verwandelt sich dann in ein Wrap, der aber trotzdem immer ein Eierkuchen ist und bleibt. Zusammen mit einem frischen Kräuterschmand handelt es sich um ein gesundes, kostengünstiges Essen aus unserer beliebten Rubrik „Schnelle Küche“. Und das Beste: Die Hauptarbeit leistet der Backofen.

Zutaten (für 2 – 3 Personen):

  • 2 große Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 4-5 frische Champignons
  • 200g Feta
  • 125g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 5 – 6 Eier (je nach Größe)
  • 125 ml Milch
  • 75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 400 g Schmand
  • Priese Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Butter
  • Backpapier

Zubereitung:

  • Backofen vorheizen: E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad Celsius.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Butter leicht einfetten. Alternativ könnte es auch mit etwas Öl beträufelt werden.

  • Möhren und Paprika schälen bzw. putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden (bei den Möhren wird ein Sparschäler empfohlen).
  • Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  • Champignons putzen und in Streifen schneiden.
  • Feta in kleine Würfel schneiden.

  • Mehl, Back­pulver, Eier, Milch, Mineralwasser und etwas Salz zu ­einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig gleichmäßig auf das heiße Backblech gießen.
  • Mit Ge­müse und Feta bestreuen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

  • Inzwischen Kräuter waschen und fein schneiden.
  • Mit Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pfannkuchen samt Back­papier vom Blech ziehen.
  • Von der langen Seite her aufrollen und in Stücke schneiden.
  • Mit dem Kräuterschmand anrichten und sofort servieren.

regionalKulinarisch.de wünscht guten Appetit!

Anzeige
Anzeigen
Anzeigen