Leser-Rezept: Hackbraten im Kartoffelbett

3. April 2019 von
Der Hackbraten im Kartoffelbett. Foto und Rezept: Stackebrandt

Region. Manchmal möchte man einfach im Bett bleiben. Der Hackbraten unseres Lesers „Stacke“ fühlt sich auch im Bett wohl: Im Kartoffelbett.

Zutaten:

500 g Rinderhack
1 Brötchen
1 Ei
Salz, Pfeffer
½ Esslöffel Senf
1 Bund Petersilie
200 g Gouda
1 kg Kartoffeln
4 Möhren
3 Teelöffel Kräuter der Provence
400 ml Sahne

Zubereitung:

Das Brötchen in Wasser einweichen und dann gut ausdrücken.

Das Hackfleisch mit Brötchen, Ei und Senf gut vermengen. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Unter das Hackfleisch geben,  mit Salz und Pfeffer ordentlich würzen. Aus dem Fleischteig einen rechteckigen Laib formen und in eine feuerfeste Form legen. Käse in dünne Streifen schneiden und 2/3 längs in die Mitte des Laibes drücken.  Kartoffeln schälen, waschen und in Achtel schneiden. Möhren putzen und in Würfel schneiden. Kartoffelachtel und Möhren um das Fleisch herum legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne über die Kartoffeln gießen und mit Kräuter der Provence bestreuen.   In den Ofen geben und etwa 70 Minuten bei 200 Grad überbacken. 10 Minuten vor Ende der Garzeit restliche Käsestreifen über den Hackbraten legen.

Wenn auch Sie uns ein Leser-Rezept einsenden wollen, dann bitte mit mindestens einem Foto im Querformat an redaktion@regionalKulinarisch.de 

Anzeigen
Anzeigen