Kulinarische Ostern an der Oker – ohne selbst zu kochen

12. April 2019 von
Ostern kochen oder essen gehen? Die Brasserie an der Oker bietet ein spezielles Osterangebot. Foto: Pixabay

Region. Die Fastenzeit ist Ostern vorbei und dann darf wieder ordentlich geschlemmt werden. Doch die Entscheidung ist schwer: Koche ich selbst zuhause oder verwöhne ich meine Familie kulinarisch in der regionalen Gastronomie? 

Das Angebot von Hotels und Restaurants ist natürlich viel breiter, als es die heimische Küche leisten kann. Ob Lamm, wie die Franzosen es zu Ostern mögen, oder „Senfeier mit Schwarzbrot“, wie es die Dänen lieben, zuhause gäbe es nur eines davon. Karfreitag kommt in Deutschland immer noch gern Karpfen oder Forelle auf den Tisch (regionalKulinarisch.de berichtete) aber eben nur Karpfen oder Forelle.

Und die ganze Familie kommt an den Osterfeiertagen vorbei und möchte am liebsten auch noch einen Oster-Hefezopf. Dann lieber doch essen gehen, es muss die Küche nicht geputzt und sich auch nicht um den berüchtigten Abwasch gekümmert werden. Die Brasserie an der Oker, im Steigenberger Parkhotel Braunschweig, kann nach einem schönen Oster-Spaziergang angesteuert werden. Und wer lieber mit dem Auto fährt findet dort zahlreiche Parkplätze vor der Tür oder auf der eigenen Parkpalette.

Brasserie an der Oker. Foto: Marc Angerstein

Brasserie an der Oker. Foto: Marc Angerstein

Fischbuffet und Osterbuffet

Unsere Redaktion entdeckte zufällig, das Rund-um-Sorglos-Angebot im Internet: Egal, wie groß die Sippe ist, die an den Feiertagen kommt. Das Angebot ist groß: Los geht es Karfreitag mit einem großen Fischbuffet, dass in der Brasserie an der Oker schon Tradition hat. Dies ist eine wirklich leckere Gelegenheit mit Freunden oder der Familie ins Osterfest zu starten. Für nur 35,00 Euro pro Person für ein Fischbuffet durchaus erschwinglich.

Ostersonntag gibt es Mittags ein festliches Osterbuffet in der Brasserie an der Oker. Der Clou: Bei beiden Buffets zahlen Kinder bis zu 6 Jahren gar nichts und von 6 bis 13 Jahre zahlen Eltern für sie nur 1,50 Euro pro Lebensjahr.

Ostern drei oder vier Gänge?

Ostersonntag und Ostermontag bietet die Brasserie an der Oker festliche 3- oder 4-Gang-Menüs für 39,00 Euro oder 49,00 Euro pro Person an. Reservierungen sind über die Hotelrezeption möglich und empfehlenswert. So können sich Genießer der Region verwöhnen lassen und die Bude zuhause bleibt sauber. Schöne Ostern!

Anzeigen
Anzeigen