Joko Winterscheidt: „Gin „nackt“ trinken“

30. November 2018 von
Ein Klassiker: Gin Tonic. Wenn es nach Joko geht, sollte Gin nackt getrunken werden. Symbolbild: Pixabay

Braunschweig. Zwar ohne Klaas, dafür aber mit reichlich Gin im Gepäck, machte Joko Winterscheidt am Donnerstagabend Halt in Braunschweig, berichtet regionalHeute.de.

In seinem Werbespot präsentiert sich Joko Winterscheidt wie Gott ihn schuf. Nackt genießt sich sein Gin nämlich am besten. Doch nicht auf die Art, wie der eine oder andere es zunächst vielleicht vermutet.

Denn „nackt“ sollte – zumindest im Normalfall – nicht der Gin-Trinker sein, sondern das Getränk. „Wenn man etwas reinmachen möchte, dann sollte man Orangenzesten nehmen, weil wir die Orange auch als Kopfnote haben“, rät der ProSieben-Moderator im Interview mit unserer Online-Zeitung. „Eigentlich sind wir aber dafür, den Gin-Tonic nackt zu trinken, in Form von ‚dass nichts hinzugefügt werden muss‘, weil der Gin und das jeweils ausgewählte Tonic ausreichen sollten für einen gute Gin-Tonic.“ Wie es genau dazu kam, dass er den Gin am heutigen Abend in Braunschweig präsentierte, erklärt Joko im Interview mit regionalHeute.de. Den Beitrag und das Video-Interview finden Sie hier.

Anzeigen
Anzeigen