Jetzt ist Frühling – Auf Wiedersehen Kohlgemüse!

28. März 2018 von
Kohlgemüse geht jetzt im Frühling in die Sommerpause. Foto: Pixabay

Region. Er hält sich hartnäckig, aber in wenigen Tagen wird hoffentlich auch dieser Winter bei uns im Braunschweiger Land Geschichte sein. Mit ihm geht die Saison für typisches Wintergemüse zu Ende: Rosenkohl, Weißkohl, Steckrüben, Pastinaken oder Grünkohl schmecken bei Schnee, Schmuddelwetter und tiefen Temperaturen einfach besser.

Mit dem Frühling kehren nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes auch Salate, Radieschen, Blumenkohl, Spinat oder Kohlrabi und natürlich auch Spargel auf den Speiseplan zurück. Der Gemüse-Saisonkalender lässt auf weiteres, vielfältiges, regionales Gemüse hoffen, und die Aussicht auf heimisch produzierte Tomaten, Paprika oder Mangold, Staudensellerie, Zuckerschoten oder Fenchel regt die Lust auf neue Rezept-Variationen an: regionalKulinarisch.de hält schon einige Überraschungen bereit.

Die meisten Gemüsesorten sind ganzjährig im örtlichen Supermarkt oder Discounter zu finden, im Kleingedruckten lassen sich die zurückgelegten Flug- oder Schiffskilometer erahnen. Abgesehen von der CO²-Bilanz der Importe dämpft die ständige Verfügbarkeit auch die Vorfreude. Wird der Saisonkalender weitgehend eingehalten und der Speiseplan mit möglichst viel Gemüse aus Niedersachsen bestritten, so bringt jede Jahreszeit wieder ein Geschmackserlebnis mit sich.

Allein durch den monatelangen Verzicht werden die „frischen“ Gemüsearten zu etwas Besonderem. Spargel oder Frühkartoffeln sind die Stars im Saisonkalender, aber die erste Tomate oder Gurke vom Gemüsebauern nebenan bereiten ebenso viel Freude. Das Wintergemüse steht diesem Genuss natürlich in nichts nach. So groß die Freude auf Salat oder Spargel jetzt ist, so sehr sehnen viele im Herbst die Grünkohlsaison herbei.

Anzeige
Anzeigen
Anzeigen