Dubri’s Cooking stellt eine »Wahre Liebe« vor

21. Mai 2016 von

Dubri’s Cooking stellt eine »Wahre Liebe« vor und für den einen oder anderen könnte damit die Frage beantwortet sein: Welchen Kuchen gibt’s am Wochenende?

Dubri's Cooking Wahre Liebe

Bild: Dubri’s Cooking.

Wahre Liebe geht natürlich durch den Magen. Das kann man einmal mehr bei unserem Partnerprojekt Dubri’s Cooking sehen, das eine schnelle und vor allem leckere Lösung für die Wochenend-Kuchen-Problematik vorgestellt hat. Die »Wahre Liebe« mit Schoko-Keks geht ohne Backen und schmeckt richtig gut.

Wahre Liebe
(Zitrone und Sahne)
3×20 Kakao-Butter-Kekse
Für die Zitronencreme:
300 ml Wasser
2 Eigelbe
200 g Zucker
1 Vanille-Puding
120 g Butter
120 ml Zitronensaft
So wird das gemacht: 150 ml Wasser mit Zucker zum Kochen bringen. Währenddessen in einer Schüssel Puding mit den Eigelben und dem restlichen Wasser vermischen. Dem kochenden Wasser diese Mischung hinzugeben. Das müssen Sie sehr vorsichtig machen. Rühren Sie dabei ständig. Die Eigelbe dürfen nicht gerinnen. Rühren Sie weitere 5-10 Minuten fleißig weiter bis eine dickflüssige Masse entsteht. Lassen Sie sie nun für 10 Minuten abkühlen.Nach 10 Minuten wird die Butter mit dem Mixer zuerst langsam und dann auf höhster Stufe unterrührt. Danach 120 ml Zitronensaft hinzufügen und langsam umrühren.
Sahne: 400 ml Sahne gut schlagen
Vorgehensweise:
1. Aus 20 Keksen den ersten Keksboden bilden.
2. Auf die Kekse die Zitronencreme verteilen. Falls die Zitronenkreme noch flüssig ist, können Sie ein Tütchen gemahlene Gelatine unterrühren.
3. Lassen Sie diese Masse über Nacht ruhen.
4. Am nächsten Tag wird die zweite Schicht Kakaokese auf die Zitronencreme verteilt.
5. Darauf die geschlagene gleich verstreichen und die letzte Schicht Kekse.
Der Kuchen kann nun 1-3 Stunden ruhen.
Das war`s !
Guten Hunger! 🙂

 

Anzeige
Anzeigen
Anzeigen