Die Kneipe lebt – und das ist gut so

8. April 2014 von
Im Schwarzwaldstübchen läuft Eintracht.

Im Schwarzwaldstübchen läuft Eintracht.

Kulinarisch38 erlebte den Derby-Sonntag in der Kneipe und freut sich, dass es in Braunschweig eine lebendige Kneipenlandschaft gibt.

Über die Kneipe ist viel geschrieben worden. Es ist mit ihr vielleicht so wie mit dem Radio. Im Zeitalter des Internets gebe es Attraktiveres meinen die Auguren. Fernsehen, Computer, Spiele-Konsole – wer muss da noch in die Eckkneipe in der Nähe gehen? Und am Ende: Warum soll ich für mein Wolters 2,50 Euro ausgeben, wenn die gleiche Menge bei Netto für 39 Cent hinterhergeworfen wird? Eine Antwort erhielt der Neugierige darauf in Braunschweig am vergangenen Derby-Sonntag. Selbst viele, die zu Hause für ihr Sky-Abo zahlen, machten sich auf den Weg, um die Stimmung dieses besonderen Spiels gegen Hannover 96 zu erleben. Und da das Stadion an der Hamburger Straße »nur« rund 23.000 Menschen Platz gibt, wichen Unzählige aus – in die Kneipe.

[wowslider id="72"]

Belebte Innenstädte

Warum? Weil sie dort nicht allein waren. Dass sie nach dem Ende der 90 Minuten der Jubel vereinte, war ein Glücksfall. Wäre es schlechter oder ganz schlecht ausgegangen, hätte man sich eben gemeinsam getröstet. Es gibt zahlreiche Skeptiker, die immer wieder beklagen, dass der Sicherheitsaufwand bei solchen Spielen hoch sei und zu viel koste. Wer sich am Sonntag die belebte Innenstadt anschaute, ahnt, was so ein Spiel der Stadt und Region zurückgibt. Die Straßen in Blau und Gelb. In den Gaststätten und Cafés Hunderte von Menschen. Draußen vor Leinwänden oder Fernsehern im Innern.

Gemeinsame Erlebnisse

Kulinarisch38 war im »Schwarzwaldstübchen« und erlebte einen Fußballnachmittag vom Feinsten. Ein frisch gezapftes Wolters ist, um die obige Frage aufzugreifen, sein Geld sowieso wert. Die Stimmung dort erst recht. Das Team des »Schwarzwaldstübchens« setzte alles daran, um einen Erlebnisraum zu schaffen. Man sang gemeinsam »Braunschweig ist schöner als Hannover« und »You will never walk alone«. Vor allem jubelt man in der Kneipe nicht allein und ahnt in solchen Augenblicken, was fehlen würde, wenn wir alle über das Jahr nur das Sonderangebot per Kiste nach Hause schleppen und dort trinken würden. Die Kneipe lebt, wie das Radio – und das ist gut so.

Schwarzwaldstübchen
Schild 3
38100 Braunschweig

Anzeige
Anzeigen
Anzeigen