Bewiesen: Kaffee stärkt das Herz

22. Januar 2019 von
Vier Tassen Kaffe am Tag verändern die Funktionsweise von menschlichen Zellen positiv. Foto: Marc Angerstein

Region. Was wurde schon alles über Kaffee erzählt und verbreitet? Er solle dem Körper Wasser entziehen und krank machen. Dies wurde schon vor langer Zeit widerlegt. Aber nun gibt es sogar eine aktuelle Studie der Universität Düsseldorf, die belegt, dass vier Tassen Kaffee am Tag unseren Körper und insbesondere unser Herz schützen.

Das in Kaffee enthaltene Koffein verändert die Funktionsweise von menschlichen Zellen. Ältere Zellen reagieren nach Kaffeekonsum genauso schnell wie jüngere, zum Beispiel bei der Herstellung von Proteinen. Das schützt nicht nur das Herz, sondern reduziert auch das Risiko von Leber- und bestimmten Krebserkrankungen. Kaffee beugt, der Studie nach, auch Demenz und Depressionen vor.

Eines kann Kaffee jedoch nicht: Eine gesunde Lebensweise ersetzen. Kaffee kann Sport und eine ausgewogene Ernährung lediglich ergänzen.

Anzeigen
Anzeigen